1. Studiensemester

1 Pflicht-Präsenz(en)

3 Einsendeaufgabe(n)

2 Pflichtchat(s)

Allgemein

Lerngebiet:
Informatik Technische Informatik
Niveaustufe:
Bachelor
Studiensemester:
1
Kreditpunkte:
5 cp
Status:
Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebotes:
Jedes Semester
Lehrsprache:
Deutsch, Dialoge können auch in englischer Sprache erfolgen.
Lehrende:
Prof. Dr. Juho Mäkiö

Teilnahmevoraussetzungen

Obligatorische:
Keine

Modulinhalte

Das Studienmodul beginnt mit einer Einführung in den Begriff der Informatik, insbesondere wird das Thema Modellierung zur Problemdarstellung und damit auch zu einer Problemlösung gegeben. Mit dem Begriff der Simulation wird ein zentrales Anliegen der Informatik vorgestellt. Es werden Zahlensysteme besprochen, sowie der Aufbau und funktionsweise einer Prozessorarchitektur erklärt. Ebenfalls zu den Grundlagen der Informatik gehört die Erläuterung der Algorithmen und Datenstrukturen.

Lerneinheiten

    • Modellbildung, Graphen, Petri-Netze, ER-Modell, UML
    • Algorithmen, Software-Entwicklungsprozess, Information und Nachricht, Codes
    • Zahlen und Zahlensysteme, Arithmetik
    • Häufig genutzte Datenstrukturen und Algorithmen
    • Rechner- und Prozessorarchitekturen (Neumann-Maschinen u.a.)
    • Technische Informatik, Maschinenbefehle und Mikroprogramierung, Ein-/Ausgabeorganisation, Multimedia-Peripherie, Bussysteme, Speichertechnologien Leistungsbewertung, Konzepte der Parallelverarbeitung (SIMD/MIMD) Betriebssysteme, Basis-/Träger-/Dienstsysteme, Anwendungssysteme Rechnernetze und Datenkommunikation, Netzstrukturen und x96 architekturen, Dienste im Internet

Präsenz

Pflichtpräsenzen:
1 von 3
Zeitaufwand:
Inhalte:
Klärung inhaltlicher Fragen, Diskussion von ausgewählten Themen, Klausurvorbereitung. Wegen besseren Lernerfolgs ist die Anwesenheit in der Präsenzphase vorzuziehen.
Art:
obligatorisch 4 x 45 Min fakultativ
Teilnahme:
erfordert physische Anwesenheit

Prüfung

Einsendeaufgaben:

In EWP werden insgesamt 6 Einzelaufgaben (keine Gruppenaufgaben) während des Semesters gestellt.

Die erfolgreiche Bearbeitung der Einzelaufgaben 1 bis 5 macht die Prüfungsvorleistung aus. Die Bearbeitung dieser Aufgaben führt automatisch zu einer selbsterstellten wissenschaftlichen Ausarbeitung, die im Rahmen von Einzelaufgabe 6 vor Beginn des Prüfungszeitraums abgegeben werden muss, dieses ist eine notwendige Voraussetzung für das Ablegen der mündliche Prüfung.

Bis zum Prüfungstermin ist noch eine Bildschirmpräsentation anzufertigen, die während der Prüfung gezeigt und erläutert wird.

Leistungsnachweise:
keine
Prüfungsform:
Klausur (120 Minuten)

Literatur

  • Informatik Eine grundlegende Einführung
    Broy, Manfred
    1998 Springer, Berlin
    Bd.1 Programmierung und Rechenstrukturen
  • Einführung in die Informatik
    Gumm, Heinz-Peter u. Sommer, Manfred
    2007 (o. 2004) Oldenbourg
  • Informatik, Eine Einführung in Theorie und Praxis
    Vogt, Carsten
    2004 Spektrum Akademischer Verlag

Hinweise

Medien-/Lernform

Multimedial aufbereitetes Online-Studienmodul zum Selbststudium mit zeitlich parallel laufender Online-Betreuung (E-Mail, Chat, Einsendeaufgaben u. a.) sowie Präsenzphasen

Hinweise

keine

Verantwortliche

Prof. Dr. Ulrich Klages (Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel)